Elementary OS

Hi,

leider muss ich euch eine schlechte Nachricht überbringen:

Ich habe kein Ubuntu Gnome mehr auf meinem Rechner!

Grund dafür ist eigentlich nur eine Kleinigkeit. Doch diese hat mich so sehr genervt, dass ich mich nach einer alternative umgesehen habe.

Diese Kleinigkeit war, dass die Startprogramme Funktion nicht mehr gegeben war.

Zuerst hatte ich den Klassiker Linux Mint drauf gehabt. Doch nach ein paar Monaten habe ich gemerkt, dass es einfach nicht das Wahre ist. Alleine schon, dass man Mint nicht auf die nächste Version Updaten kann/sollte, ohne den Rechner platt zu machen. (Wir haben nicht mehr 1990!)

Doch dann bin ich auf Elementary OS gestoßen. Habe mir dazu ein paar Youtube Videos angeguckt und dachte mir "hm.. das sieht zwar bisschen wie Mac OS aus, aber irgendwie doch nett"

Als erstes hatte ich es mir in VirtualBox installiert. Und schon beim erscheinen des Login Screens war ich weg von den Socken: Cooler Effekt beim anzeigen des Logins. So viel liebe zum Detail. Und genau das ist, was Elementary OS in meinen Augen so besonders macht.
Ich meine, sind wir mal ehrlich: irgendwie sind doch alle Ubuntu basierten Distributionen alle irgendwie gleich. Doch Elementary OS macht sich mit den kleinen Effekten zu etwas besonderen.
Alles schein so sauber und gewollt zu sein. Als wäre es der Mercedes der Linux Distributionen.

Ein kleiner Nachteil ist, dass nicht viel Software mitgeliefert wird. Doch die sind ja schnell nachinstalliert. Außerdem benutzt man die hälfte der vorinstallieren Software eh nicht.

Probiert es also ruhig mal aus!

Kommentare