Posts

Es werden Posts vom Januar, 2014 angezeigt.

Raspberry Pi Sprachsteuerung

Bild
Update 13.06.2015: Hier wurde das Thema Sprachsteuerung neu in Angriff genommen!


Hey,

als ich meinen ersten Raspberry Pi bekommen habe fragte ich mich: "was machst du jetzt damit?". Und ich muss gestehen, dass das Pi Tage-, wenn nicht sogar Wochenlang ohne Funktion bei mir rumlag.
Ich wollte natürlich klein mit der Pi Programmierung anfangen, es sollte aber trotzdem seinen Nutzen haben.
Dann bin ich auf diesen Artikel gestoßen LINK.
Und ich dachte mir "Das wäre doch super. Den Pi per Sprache Steuern!"
Nun muss ich nur sagen "Mach das Licht an" und die Kaltlichtkathode, die ich vor einigen Jahren mal in meinen Gitarrenverstärker eingebaut habe, leuchtet.


Das Prinzip ist eigentlich ziemlich einfach.

Sobald am Mikrofon ein bestimmter Schwellwert überschritten wird, also wenn ich dort rein spreche, wird eine Audio Aufnahme gestartet. Diese ist bei mir 2 Sekunden lang. Länger sind meine Sprachbefehle auch nicht. Gespeichert wird die Aufnahme als .flac Datei. D…

Raspberry Pi XBMC

Bild
Hallo,

viele, die ein Raspberry Pi haben, entscheiden sich dazu XBMC darauf laufen zu lassen um Filme, Serien Musik oder Bilder darüber sehen zu können.
Ich war zuerst skeptisch, ob ich das überhaupt machen soll. "Ich kann doch einfach meinen Laptop am Fernseher anschließen um Filme zu gucken", war mein Gedanke.
Doch als ich sah, wie gut XBMC gemacht ist, musste ich mir ein zweites Pi anschaffen um XBMC darauf zu installieren.


RaspBMC oder Raspbian mit XBMC installation?

Um es mal vorweg zu nehmen: ich habe mich für die zweite Methode entschieden. Aber dazu gleich mehr.
Die RaspBMC Installation ist so einfach wie man es sich kaum vorstellen kann: Image auf die SD Karte, LAN Kabel rein und Strom an. Der Rest geht von alleine.
Leider hatte ich das Problem, dass sich das Pi beim booten im RaspBMC Logo aufhing.
Als es dann doch mal funktionierte, war es zu meiner Enttäuschung sehr sehr langsam und instabil.

Bei Raspbian lief es natürlich nicht automatisiert ab.
Als erstes wird d…

RedTube Abmahnwelle berechtigt?

Hallo zusammen,

vielleicht haben einige von euch einen netten Abmahnbrief bekommen, weil man sich Filme über Redtube angeschaut hat. Doch warum das ganze?


Es geht um das Urheberrecht. 

Das ist in meinen Augen im digitalen Zeitalter ein zweischneidiges Schwert:
Wenn Nike einen neuen Schuh raus bringt und die Chinesen diesen unerlaubterweise 1:1 nachmachen, ist es eine Verletzung des Urheberrechts, da die Chinesen von alleine niemals auf die Idee gekommen wären so einen Großartigen Schuh zu machen und so auf kosten von Nike Geld verdienen.


Aber wie ist das bei Filmen?

Hier ist klar, dass man sich den Film, den man auf einer Streaming Seite geguckt hat, nicht gekauft hat.
Doch trotzdem kommt es einem nicht so vor, als wenn man in einen Laden gegangen ist und sich heimlich eine DVD eingesteckt hat.
In meinen Augen ist der Uploader der eigentliche Dieb. Er hat im übertragenen Sinne die DVD im Laden gestohlen und sie mir danach geschenkt.


Doch warum werden die, die den Film gestreamt haben zur…

Raspberry Pi WLAN einrichten

Bild
Hi,

nachdem ich mich ein wenig mit dem Raspberry Pi beschäftigt habe, habe ich mir einen WLAN USB Stick angeschafft.
Ich vielen Foren habe ich gelesen, dass man in der  /etc/wpa.conf ändern soll. Da dies irgendwie nicht so funktionierte, wie ich wollte, habe ich einen anderen Weg gefunden: nämlich über die Grafische Oberfläche.


VNC installieren und starten

Hierfür installieren wir tightvnc auf dem Raspberry Pi:

sudo apt-get install tightvncserver xtightvncviewer tightvnc-java

nach der Installation startet man das Programm mit dem Befehl vncserver

Es wird Folgendes ausgegeben:


New 'X' desktop is raspberrypi:1

Nun öffnet man den VNC Client seiner Wahl und trägt Benutzernamen, Passwort und die IP des Pis ein zusammen mit der Zahl die hinter dem Doppelpunkt steht. Diese Zahl steht dafür, welche Session Verwendet wird, da man hier mehrere Gleichzeitig laufen lassen kann.


WLAN einrichten

Hat man alles richtig gemacht, öffnet sich die Grafische Oberfläche des Pis.
Spätestens jetzt sollte der …

Warum Ubuntu? Warum Gnome?

Bild
Ich werde oft gefragt warum ich überhaupt Linux auf meinem privaten Laptop laufen habe.
Die Antwort darauf ist: ES HAT MICH EINFACH GENERVT!
Bluescreens, die aus welchen Gründen auch immer erscheinen, überall lauern Viren, das System wird nach 3-4 Monaten erheblich langsamer, wenn man nicht auf Tools wie CCleaner zurückgreift.


Eine Alternative musste her!

Ich habe viele Betriebssysteme ausprobiert (als Schüler hat man ja Zeit ;) ) Ich kann mich nur noch daran erinnern, dass ich Kubuntu ausprobiert habe. Die anderen 7 oder 8 alternativen weiß ich schon gar nicht mehr.
Ich fand Kubuntu ganz nett. Schönes Design. Doch dann habe ich aus versehen eine Leiste gelöscht und konnte sie nicht auf Anhieb wieder hinzufügen, also wurde es durch Ubuntu ersetzt.


First time Ubuntu

Ubuntu sah damals mit Gnome 2 nicht so nett aus wie Kubuntu, aber es war gut und einfach zu bedienen.
Man musste sich natürlich an einige Sachen gewöhnen. Es gab halt kein Nero oder andere Software die man aus der Windows Wel…

Android 4.4 mit OmniRom (Update 11.1.2014)

So hier mal mein erster richtiger Post.

Es gibt ja viel Wirbel um das neue Android 4.4.
Ich als Technik Freak konnte mir das natürlich nicht entgehen lassen, und habe mich kurzerhand dazu entschlossen (nach dem mir Paranoid Android mega aufn' Nerv gegangen ist) mir OmniRom aufs Handy zu machen.

Leider mit einigen Hürden:


CWM Updaten


Nachdem ich mehrmals erfolglos versucht habe die Rom zu flashen, habe ich mich ein wenig auf die Suche nach dem Problem gemacht und es hat sich rausgestellt, dass meine CWM veraltet war.
Um diese zu aktualisieren:

- lädt man sich aus dem Play Store den Rom Manager runter
- geht auf "Recovery Setup"
- unter "install or update recovery" auf "ClockworkMod Recovery"
- dann wählt man sein Gerät aus
- bestätigt die Meldungen mit OK und JA und wählt dann die Version 3.x aus.

Rebootet man nun in den Recovery Modus erstrahlt der Modus im neuen Glanz (welchen ich total unübersichtlich finde).
Aber Hauptsache ist: Man kann OmniRom ins…

Raspberry Pi Ersteinrichtung

Bild
Hi und frohes Neues!

Da ich im Gebiet Raspberry Pi ein ziemlicher Neuling bin, hatte auch ich anfangs so meine Probleme.
Als erstes lädt man sich sein Raspberry Pi Betriebssystem runter. Für mich kam Raspbian in frage, da ich mich mit dem Debian Befehlen ein wenig durch den Gebrauch von Ubuntu auskenne.
Nach dem Download die .zip Datei entpacken und (unter Ubuntu) im Terminal:

dd bs=1M if=~/Downloads/2012-08-16-wheezy-raspbian.img of=/dev/sdx
eingeben.
Das dauert nun eine Weile.
Wenn es fertig ist schiebt man die SD Karte ins Pi, LAN Kabel anschließen und gibt Power ;)

Wer keine USB Tastatur zur Hand hat (wie es bei mir der Fall war) kann sich bequem per SSH in das Pi einwählen.


ssh 192.168.xx.xx -l pi

Die xx müssen durch die IP des Pis ersetzt werden. (welche IP das Pi bekommen hat sieht man, indem man sich im Route einloggt)

Das Passwort zum einloggen ist "raspberry" (ohne Anführungszeichen)
Das einzig wichtige ist noch das Passwort zu ändern. Dafür gibt man "sudo raspi-confi…